Warum Großtagespflege

 

  • …sind die Kinder immer einer festen Bezugsperson zugeordnet. Nicht, wie beispielsweise in einer KiTa, dem Betreuungsort.
  • …werden Kinder immer in externen Räumen betreut.
  • …findet keine Vermischung mit privaten Dingen, Räumen und Personen statt.
  • …liegen die Räumlichkeiten immer ebenerdig.
  • … sind strenge Voraussetzungen, wie Brandschutz, wiederkehrende Elektro – und Trinkwasserprüfung, sowie laufende Lebensmittel – Hygieneüberwachung usw. vorgeschrieben.
  • …werden an Betreuungspersonen hohe Qualifikationsanforderungen gestellt.
  • …findet eine kleingruppige Betreuung von maximal 9 Kindern statt.
  • …werden fast ausschließlich Kinder u-3 betreut.
  • … muss eine Vertretungskraft, für den Fall der Krankheit oder Urlaub einer Betreuungsperson, angestellt sein.
  • …kennen die Kinder die Vertretungskraft und können ein Vertrauensverhältnis aufbauen.

Warum das Flohnest? Weil....

  • …wir ein Team von drei qualifizierten Betreuerinnen sind. Ihr Kind wird also permanent von einer Bezugsperson betreut.
  • …es fast nie zu Ausfallzeiten kommt, oder dazu, dass wir wegen Krankheit einer Betreuungsperson schließen müssen. In den vergangenen 12 Jahren ist dies nie vorgekommen, da wir mehr Betreuerinnen sind als vorgegeben ist.
  • …es im Flohnest zu den drei Betreuerinnen auch einen Tagesvater gibt, der ebenfalls über eine Pflegeerlaubnis verfügt und im Notfall eine Krankheitsvertretung übernehmen kann
  • …unser Tagesvater von Zeit zu Zeit den männlichen Part in die Betreuung einbringt. Er ist allen Kindern vertraut und sehr beliebt.
  • …in der Zeit, in der eine Betreuerin die Mahlzeiten frisch zubereitet, weiterhin mindestens zwei Betreuerinnen die Gruppe betreuen.
  • …wir den Eltern die gewünschte Transparenz und Sicherheit bieten.
  • …wir eine der ersten Düsseldorfer Großtagespflegen sind, also schon lange mit der Betreuung von u-3 Kindern vertraut sind.
  • …wir anerkannt zu den führenden Großtagespflegen gehören.
Die positive Resonanz, sowie ständig wachsende Nachfrage nach Betreuungsplätzen in unserer kleinen Gruppenform, signalisieren den Wunsch der Eltern nach Betreuung dieser Art, - die Art der Großtagespflege.

Mittlerweile wird in Düsseldorf jedes Dritte Kind, im Alter unter drei Jahren (u-3), in einer Großtagespflege betreut.

  • Eine erste nationale Erhebung des Bundesministeriums für Familie, zur Untersuchung der Qualität in der deutschen Kindertagesbetreuung, hat ergeben: die Qualität in der Großtagespflege und in Kitas ist gleichwertig.
  • Eine Studie zur Kinderbetreuung, durchgeführt von der Entwicklungsforscherin Lieselotte Ahnert, stellt sogar fest: Kleinkinder sind bei einer Kindertagespflegeperson besser aufgehoben als in einer Kita. Kinder aus der Kindertagespflege erwiesen sich als aufgeschlossener und weniger sicherheitsbedürftig als daheim betreute. Zugleich hatten Kinder in der Kindertagespflege ein stärkeres Geborgenheitsgefühl als die Kinder der Kitas. Es erwies sich: Jungen entwickeln sich in Kitas langsamer als Mädchen, in der Kindertagespflege waren beide Geschlechter gleich schnell entwickelt.

Kontakt

Rechtliches

Flohnest Kinderbetreuung

Das Flohnest ist eine Großtagespflege für die Betreuung von Kindern im u-3 Alter.

Wir betreuen Ihr Kind liebevoll in einem Bungalow mit Garten, der ausschließlich für die Kindertagespflege genutzt wird.

Alle Räume sind kindgerecht konzipiert und eingerichtet.